Rezept, Frühstücksrezept

Warm Up-Frühstück

Warm me up, before u go go…

Das heutige Frühstück hat ordentlich Zunder!

Der Orangensaft mit Ingwer und Gelbwurz heizt von innen und die Gemüsepfanne hinterlässt ein wohliges Gefühl im Bauch. Ungesund kann man das Ganze übrigens auch nicht nennen: Rein pflanzlich und ausgewogen in der Zusammensetzung hat man nach Verzehr bereits am Morgen nahezu alles an nötigen Nährstoffen intus. Und die Zubereitung beider Rezepte dauert lediglich zehn Minuten.

 

Den Saft trinke ich seit einem Monat in der Früh direkt nach dem Schwimmen (Thermobecher sei Dank). Er ist ein richtiger Brennstoff für den Körper-Ofen. An kalten Tagen wie diesen eine echte Wohltat, wenn man zittern und hungrig an der Haltestelle auf die Bahn wartet.

Empfohlen sei der „Glühsaft“ darüber hinaus allen, die sich mit Halsweh und Erkältung rumschlagen müssen.

Zu der überaus schmackhaften Gemüsepfanne passt perfekt pochiertes Ei, Lachs und frisches Brot.

gesunder Saft Rezept

 

Rezept für Frühstück

 

Adaptiert habe ich die beiden Rezepte von Deliciously Ella (Pfanne) und einer Instagram-Story von Weelicious (Saft). (Soll mal einer noch sagen, Instagram wäre zu nichts gut außer „hotdudesreading“ und „menandcoffee“ zu abonnieren, höhö.)

Ellas Gericht habe ich etwas modifiziert und beim Saft mein Lieblingsgewürz Zimt ergänzt.

 

Glühsaft

Zutaten Frühstückssaft

Zutaten

Für eine Person

 

  • 2 Organgen
  • Kleines Stück Ingwer
  • Kleines Stück Kurkuma
  • (Zimt)

 

Presst die Apfelsinen, schält die Ingwergewächse und schneidet diese grob.

Hinweis: Gelbwurz aka Kurkuma wird nicht umsonst traditionell als Farbstoff verwendet. Es ist daher ratsam einen Handschuh zu verwenden. Sonst sieht es nachher aus als hättet ihr Kettenraucherhände. Ich nehme dazu einfach einen ausrangierten Handschuh vom letzten Winter und ein altes Schneidebrett.

Bei Gefallen noch ein wenig Zimt zugeben.Saft Rezept

Alles in den Standmixer und kurz pürieren. Besitzt ihr keinen verwendet alternativ ein sauberes Schraubglas und eine kleine Reibe. Ingwer und Kurkuma schaben und zusammen mit dem Orangensaft in das Gefäß. Deckel drauf und kurz schütteln.

 

Nun die Flüssigkeit durch ein kleines Sieb in ein Trinkglas laufen lassen. Es ist hilfreich mit einem Löffel ein wenig das Gemisch im Sieb umzurühren. Dann läuft es schnell durch.

 

Den Glühsaft in kleinen Schlucken trinken. Warum? Das werdet ihr merken.

 


Gemüsepfanne

gesundes Frühstücksrezept

Zutaten

Für eine Person

  • 1 bis 2 Esslöffel Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer, Thymian
  • Kerne nach Bedarf (Kürbis, Sonnenblumen, Pinien)
  • ½ rote Paprika
  • 6 Champignons
  • 6 Cherry-Tomaten
  • 50 bis 100 g frischer Spinat
  • ½ Avocado
  • ½ Orange oder Zitrone (ausgepresst)

 

Champignons in dünne Scheiben, Paprika in kleine Würfel und Tomaten in jeweils zwei Teile schneiden. Eine große Pfanne erhitzen.

Tipp: Ich gebe die Kerne kurz dazu. Dann werden sie leicht braun und schön kross. Nach etwa einer Minute auf einen Teller schütten.

Öl mit den Gewürzen in die Pfanne geben und etwa zwei Minuten lang erhitzen.

Fügt das Gemüse hinzu und träufelt etwas Orangen- oder Zitronensaft hinein. Ich mag den Saft aus Apfelsinen lieber, da das Gericht dadurch ein fruchtigeres Aroma bekommt. Etwa drei Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Zum Schluss den Spinat beifügen und diesen circa eine Minute erwärmen bis er zusammenfällt.

Das Gemüse auf einen Teller, die geschnittene halbe Avocado und gerösteten Kerne sowie den Rest vom Zitrussaft darüber geben. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

warmes Frühstücksrezept

 

Die Gemüsepfanne lässt sich auch fix für Freundeskreis und Familie zubereiten.

Viel Spaß und Feuer frei!

FRide

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.