cafe, breakfast in leipzig

Leipzig/Schleußig

Wie im Film

 

In Berlin, Leipzig, Hamburg und Co. wimmelt es von gutlaufenden Cafés, die alle mit einer Mischung aus alten Möbeln, modern farbkonzeptionell abgestimmter Wandfarbe (oder gänzlich unverputzt), zeitgeistigen Zeitschriften und Bildern sowie übersichtlicher Karte zum Besuch einladen.

Die Meisten wirken auf mich zwar oberflächlich schön aber dennoch nur „nett“.

In einigen ganz, ganz wenigen Gastronomien spüre ich jedoch so etwas wie Seele. Leider fehlt die Deklaration, woran ich meine das festzumachen. (Und das sage ich an dieser Stelle als Horrorfilm- und Hardcore-mögende Mathematiker-Tochter, was suggerieren soll: Esoterik ist Anderer Baustelle.)

 

leipzig, schleussig, location, cafe

Das Jimmy Orpheus jedenfalls gehört zu meinen Lieblingskaffeehäusern in Leipzig. Nicht allein zum Treff mit Freunden, auch um am Laptopzu zu arbeiten oder zu lesen, wenn mir daheim die Decke auf den Kopf fällt. Und das obwohl ich nur bedingt im Kleinkinder-reichen Schleußig verweile.

Bitte nicht falsch interpretieren. Kinder sind super! Ich verkrafte allerdings Ich erklär meinem Zögling und für jeden im Umkreis von 5km alles zehnmal in Arenalautstärke–Erziehungsberechtigte bloß in homöopathischer Dosis. Neben vielen coolen Eltern tummelt sich halt auch diese Fraktion  in dem Bezirk. Da ich das in meinem Viertel bereits habe, brauch ich das nicht unbedingt nochmal.

Im Jimmy´s wurde mein Nervenkostüm jedoch noch nie gebeutelt. Alles wirkt entspannt und ruhig. Deshalb traben der Hund und ich gern in die Industriestraße. Denn das nach dem gleichnamigen Schwarz-Weiß-Film aus dem Jahr 1966 benannte Café hat

Seele.

Obwohl man die Ausstattung, wie zu Beginn des Beitrags angeführt, auch hier antrifft. Es wirkt nur null aufgesetzt, zu sehr gewollt oder durchgestylt. Echter Charme kann wohl nicht designt werden. Außerdem trifft man im Orpheus immer auf strahlend freundliches Personal. Und ja, genau das will ich als Gast!

Da hebt sich die Laune bereits vorm ersten Koffein-Anschub.
leipzig, schleußig, cafe, location, food

 

 

 

Ein gemütlicher Ort für ein ausgedehntes Frühstück also. Und wer noch Platz im Magen hat: Der Kuchen ist auch sehr zu empfehlen.

Ein mampfendesoben_jimmy_orpheus-corel_stapel

FRide sei mit Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.